nach oben

Anzeige

Gemeinderat Wildberg spricht Kredit für Bau- und Zonenordnung

Veröffentlicht am: 06.02.2021 – 09.10 Uhr

Im letzten April teilte der Gemeinderat Wildberg mit, dass er die Bau- und Zonenordnung (BZO) einer Totalrevision unterziehen will. Nun hat er einen Kredit von 135'000 Franken zulasten der Investitionsrechnungen 2021 bis 2023 bewilligt. Das schreibt er in seinem jüngsten Verhandlungsbericht. Der Kredit ist nötig für den Planerauftrag, den der Rat an die Firma Suter von Känel Wild AG aus Zürich vergeben hat.

Wie der Gemeinderat weiter schreibt, sieht der zeitliche Ablaufplan vor, dass die Arbeiten bezüglich der BZO-Revision im Frühjahr 2021 beginnen. Die Festsetzung der totalrevidierten Bau- und Zonenordnung durch die Gemeindeversammlung soll im Jahr 2023 erfolgen.

Die aktuelle BZO stammt aus dem Jahr 2005. Ziel der Revision ist es, die Ortsplanung den geänderten kommunalen Verhältnissen anzupassen und auf die übergeordneten Vorgaben, wie beispielsweise den kantonalen Richtplan, abzustimmen. (hug) 


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige