×

Das Geheimnis der Tösstaler Felsreliefs

Nur wenige kennen sie: Die zwei Felsreliefs im Tösstal aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Der vierte Teil der Serie über die Spuren der Internierten im Zweiten Weltkrieg bringt etwas Licht ins Dunkel.

Redaktion
Züriost
Serie «Internierte im Tösstal»
Für Bildhauer Romuald Polachowski ist klar: Die Figur in Rikon stellt einen Bauern aus Zakopane dar.
Fotos: Dominik Landwehr

Kaum einer sieht die Figur im Fels, dabei befindet sie sich an einem viel begangenen Weg zwischen Sennhof und Kollbrunn, etwa 200 Meter nach der kleinen Brücke über die Töss. Das Flussufer liegt bereits auf dem Gemeindegebiet Kyburg-Effretikon.