×

Das bezwecken Anrainer und Umweltschützer

Standortgemeinden und Zürcher Naturschutzorganisationen erarbeiten gemeinsam ein Natur- und Erholungskonzept für den Flugplatz Dübendorf. Nach dem Ende des Zivilflugplatzes legen die Gemeinden ihre Pläne für mehr Grün auf den Tisch.

Thomas
Bacher
Naturkonzept für den Flugplatz Dübendorf
Die Natur soll auf dem Flugplatz mehr Raum erhalten. Ein Vogelparadies solls aber nicht werden – zu gefährlich für den Betrieb.
Archiv: Christian Brändli

Der Militärflugplatz Dübendorf ist nicht nur ein Zankapfel, sondern auch ein wertvolles Stück Natur. Das Areal gehört zu den grössten zusammenhängenden Wildblumen- und Trockenwiesenflächen des Schweizer Mittellands – und das pestizid- und düngerfrei. Diesen Naturraum gilt es aus Sicht von Zürcher Naturschutzorganisationen und den Anrainergemeinden Dübendorf, Volketswil und Wangen-Brüttisellen zu schützen und aufzuwerten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.