nach oben

Anzeige

abo

Die neue Mehrzweckhalle mit Lehrschwimmbecken wird als Generationenprojekt bezeichnet. Visualisierung: PD

Ein millionenschweres Generationenprojekt

Die Gemeinde Fehraltorf will zusätzlich zur neuen Mehrzweckhalle weitere Schulräumlichkeiten realisieren. Die Bevölkerung befindet Anfang März an der Urne über die beiden Anträge. Die RPK empfiehlt, den zweiten aufgrund der finanziellen Situation der Gemeinde abzulehnen.

Die neue Mehrzweckhalle mit Lehrschwimmbecken wird als Generationenprojekt bezeichnet. Visualisierung: PD

Veröffentlicht am: 03.02.2021 – 06.55 Uhr

Die Mehrzweck-Turnhalle in Fehraltorf löst bei so manchem Fehraltorfer die eine oder andere Erinnerung aus. Sei es an eine fröhliche Schulsilvester-Aufführung,  eine hitzige Gemeindeversammlung oder eine besonders anstrengende Sportstunde – die Hallenräumlichkeiten haben in den letzten 47 Jahren für einige Anlässe hingehalten.

Mittlerweile entspricht die 1974 erbaute Halle mit Schwimmbecken jedoch nicht mehr den modernen Anforderungen und soll einem Neubau weichen. Über diesen stimmen die Fehraltorfer am 7. März ab. Die Kosten für die neue Mehrzweckhalle mit Lehrschwimmbecken belaufen sich auf 22,5 Millionen Franken und erfordern eine Steuerfusserhöhung bis vier Prozent von 107 auf 111 Prozent. Die genaue Höhe ist noch nicht bekannt, da die Gemeinde zusätzlich Geld für die Zusatzleistungen und aus dem Strassenfonds erhält, betont der Gemeinderat .

Die Fehraltorfer befinden am 7. März jedoch nicht nur über millionenschwere Sporthalle, sondern auch  über zwei Folgeanträge: die Vorbereitung zur Aufstockung des allgemeinen Schulraums sowie ein Ökopaket.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige