×

Passanten ignorieren Absperrungen am Greifensee

Am Greifensee sind Spazierwege und Schiffstege überschwemmt und abgesperrt. Passanten überqueren die Sperrbänder der Stadtpolizei dennoch, was diese nicht goutiert.

Philipp
Gämperli
Trotz Hochwassergefahr
Im Zuge des Hochwasseralarms mussten zahlreiche Passagen des Gehweges gesperrt werden.
Fotos: Christian Merz

Das Hochwasser am Greifensee führte zu überschwemmten Wiesen, Gehwegen und Schiffsstegen. Spaziergänger mussten stellenweise ihre Route ändern, da gewisse Wege nicht mehr passierbar und deshalb abgesperrt waren.

Schaulustige und einige Passanten liessen sich die Möglichkeit jedoch nicht nehmen, trotzdem über die Absperrung zu klettern, wie der Redaktion vorliegende Fotos von Leserreportern bezeugen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.