nach oben

Anzeige

Keine Rennen, keine Besucher: Die Fehraltorfer Osterrennen finden zum zweiten Mal in Folge nicht statt. Archivfoto: Züriost

Fehraltorfer Osterrennen sind gestrichen

Keine Rennen, keine Besucher: Die Fehraltorfer Osterrennen finden zum zweiten Mal in Folge nicht statt. Archivfoto: Züriost

Veröffentlicht am: 01.02.2021 – 15.18 Uhr

Auf der Fehraltorfer Pferderennbahn bleibt ruhig dieses Jahr. Wie das Organisationskomitee der Fehraltorfer Osterrennen in einer Mitteilung schreibt, habe man die  Rennen vom Ostermontag, 5. April und Sonntag, 11. April «schweren Herzens» abgesagt.  

Die aktuelle Situation mit dem Lockdown bis Ende Februar und die unsichere Situation durch die verschiedenen mutierten Formen des Coronavirus machten es schlicht unmöglich, die Vorarbeiten in Angriff zu nehmen. «Die Situation ist absolut instabil und unvorhersehbar», heisst es in der Mitteilung weiter.  Die Gesundheit aller Beteiligten, Sportler, Helfer und Zuschauer habe für das OK oberste Priorität.

Keine Planungssicherheit

Eine kurzfristige Absage durch die Behörden wäre weiterhin jederzeit möglich. Dies mache eine Planungssicherheit für die Organisatoren gegenüber Sponsoren, Lieferanten, Standbetreibern, anderen Vereinen und Verbänden unmöglich. Beide Termine wurden für dieses Jahr für andere Austragungsorte freigegeben.

«Die Enttäuschung über die zweite Absage ist gross, noch grösser ist aber die Hoffnung auf tolle Renntage 2022», so das OK abschliessend.


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige