nach oben

Anzeige

abo

Werner Denzler: Ein Leben zwischen Theater und frisch gebrautem Bier. Christian Merz

Vom Bühnenbauer zum Bierbrauer

Vierzig Jahre lang hat Werner Denzler Bühnenbilder erstellt und jetzt schenkt er belgisches Bier in Weisslingen ein. Wie landet ein pensionierter Bühnenbauer in der Brauerei? Spult man einige Jahre zurück, enthüllt sich ein reichhaltiges Leben neben bekannten Schweizer Künstlern und Weltreisen per Anhalter.

Werner Denzler: Ein Leben zwischen Theater und frisch gebrautem Bier. Christian Merz

Veröffentlicht am: 29.01.2021 – 12.35 Uhr

Elf Uhr und Werner Denzler, ein stattlicher Mann mit markantem grauen Vollbart und Ring im Ohr, steht in der B.I.B. Doch es handelt sich hierbei nicht um eine Bibliothek, sondern um die Brauerei im Berg. Dort braut Denzler seine eigenen Biere.

Wie aber kam es dazu. « Alles begann als ein Kollege von mir anfing, sein eigenes Bier zu brauen. Dann haben meine Frau und ich auch unser eigenes Ingwerbier – nach Inge und Werner benannt – gebraut. In kleinen Mengen, zur Eigennutzung. »

Belgische Bierkultur in Weisslingen

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige