×
Wegen Corona

Dübifäscht findet gar nicht statt

Der Dübendorfer Traditionsanlass wird erst 2024 wieder durchgeführt.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 28. Januar 2021, 10:30 Uhr Wegen Corona
Die Festbetreiber werden erst 2024 wieder auffahren.
Foto: Archiv

Ursprünglich hätte das Fest nur um ein Jahr verschoben werden sollen. Doch nun wird das Dübifäscht 2020 ganz ausfallen. Wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten, wird die nächste Ausgabe erst 2024 stattfinden.

Das Fest findet traditionsgemäss alle vier Jahre statt. Die Ausgabe 2020 hätte Anfang September durchgeführt werden sollen, wurde aber letzten April aufgrund der Coronakrise abgesagt.

Doch den Vereinen war das Risiko, das Fest in diesem Jahr unter wohl umfassenden Corona-Schutzmassnahmen durchführen zu müssen, zu gross.

Das Organisationskommittee schreibt: «Die Rückmeldungen betreffend die Durchführung im Jahr 2021 unter allenfalls grossen Auflagen (Schutzkonzept) sind eindeutig ausgefallen.» Deshalb habe man sich «schweren Herzens» entschieden, das Fest ganz abzusagen.

Bereits im April hatten die Veranstalter gesagt, dass das wegen Corona nötige Abstandhalten in den engen Festzelten nicht möglich wäre. Zudem befürchten sie erheblichen Mehraufwand und Mindereinnahmen für die Vereine, wenn das Fest unter schwierigen Umständen durchgeführt werden würde.

Kommentar schreiben

Kommentar senden