×
Teilrevision der Nutzungsplanung

Gemeinderat will Gestaltungsplan «Oberzelg» aufheben

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 21. Januar 2021, 10:19 Uhr Teilrevision der Nutzungsplanung
Der Gemeinderat Bauma will den Zonenplan in den Gebieten Laubberg und Oberzelg anpassen.
Archivfoto: Annabarbara Gysel

Der Gemeinderat Bauma beantragt der Gemeindeversammlung vom 15. März die Teilrevision der Nutzungsplanung mit der Anpassung des Zonenplans in den Gebieten Laubberg und Oberzelg. Zudem soll der private Gestaltungsplan «Oberzelg» aufgehoben werden. Dies schreibt die Behörde in ihrer jüngsten Mitteilung. Das Gebiet des des rechtskräftigen Gestaltungsplans «Oberzelg» ist bezüglich Wohnen und Arbeiten unterteilt.

Wie der Gemeinderat weiter schreibt, sind im Zonenplan entsprechend dieser Nutzungsaufteilung im nördlichen Bereich des Gestaltungsplanperimeters die Wohnzone W2a und im südlichen Teil die Gewerbezone G festgelegt. Die W2a-Zone ist vollständig überbaut. Die Gewerbezone ist hingegen weitgehend unbebaut.

«Die Gewerbezone ist besonnt, ruhig, zentral gelegen und mit Bus und Bahn gut erschlossen und damit für eine Wohnnutzung bestens geeignet», so der Gemeinderat. «Mit einer Teilrevision des Zonenplans sollen die erlaubten Nutzungen in den Gebieten Oberzelg und Laubberg ‹getauscht› werden.» (gäh)

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Schön, der Schulhausbau!
Schön, die Bäume auf dem Pausenplatz!
Scheue Frage:
Warum müssen diese Bäume geschnitten werden?
Lässt man sie wachsen, bleibt der Bewegungsraum der Menschen trotzdem offen.

Schön, der Schulhausbau!
Schön, die Bäume auf dem Pausenplatz!
Scheue Frage:
Warum müssen diese Bäume geschnitten werden?
Lässt man sie wachsen, bleibt der Bewegungsraum der Menschen trotzdem offen.