×
Start ist noch ungewiss

Circus Knie muss auch die nächste Tournee verschieben

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 21. Januar 2021, 07:45 Uhr Start ist noch ungewiss
Die Pferde- und all die anderen neuen Nummern im Circus Knie sind noch nicht ab März zu sehen.
Archiv

Schon letztes Jahr konnte der Circus Knie nur eine Mini-Saison mit stark limitiertem Besucherumfang durchziehen. Nun setzt die Pandemie auch der kommenden Saison zu. Der traditionelle Tourneestart Mitte März in Rapperswil-Jona sei nicht möglich, heisst es in einer Mitteilung. Der Saisonstart werde verschoben, ein neuer Tourplan sei in Vorbereitung.

Die aktuell geltenden Restriktionen verunmöglichten es schlicht, die Saison schon MItte März zu stasrten. Zirkusdirektorin Géraldine Knie, Aycol Errani und Doris Knie hätten bereits einen angepassten Tourneeplan vorbereitet, den sie aber noch nicht bekanntgeben.

Knies haben Vorfreude

Die tatsächlichen Gastspielort, die Highlights und der Vorverkaufsstart würden publiziert, sobald die Freigabe zum Tourneestart erfolge. Géraldine Knie freut sich aber bereits auf die neue Tournee und deren Start. «Wir durchleben gerade turbulente Zeiten und müssen zusammen durch diese Pandemie», wird sie in der Mitteilung zitiert.

Umso schöner sei es doch, wenn man sich auf etwas freuen könne. «Wir setzen alles daran, unser Publikum mit unserer neuen Show zu begeistern - dann, wenn die Zeit dafür kommt.»

Bis zum Tourneestart bleibt der Circus Knie im Winterquartier in Rapperswil-Jona, wo diverse Vorbereitungsarbeiten für die Tournee getroffen werden. (kö)

Kommentar schreiben

Kommentar senden