×

So meistert das Verteilzentrum Hinwil den Päckli-Boom

Seit Montag ist er da: der zweite Shutdown. Statt auf die lang ersehnte Pause müssen sich die Pöstlerinnen und Pöstler des Verteilzentrums in Hinwil auf stressige Zeiten einstellen.

Fabienne
Grimm
Pöstler in der Coronakrise
Pöstlerin Frau Eglauf-Herzfeld (Bilder 4-11) Markus Werner, Kommunikation (Bilder 1-3) und Manuel Principe 14.1.2021
Die Zustellerin Anja Eglauf arbeitet bereits seit acht Jahren bei der Post.
Fotos: Seraina Boner

Mit nur wenigen Klicks bequem von zu Hause aus einen neuen Fernseher bestellen – das Internet macht’s möglich. Gerade zu Zeiten von Corona bietet sich Online-Shopping an. Doch was für den Käufer überaus praktisch ist, führte im letzten Jahr bei der Post zu einer regelrechten Päckli-Flut. Über 24,1 Millionen Päckli lieferten die Pöstlerinnen und Pöstler allein in der Vorweihnachtszeit aus. Rund 29 Prozent mehr als im Vorjahr. Zu Rekordzeiten waren es 1,3 Millionen Päckli am Tag.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.