×

Viele Passagiere bleiben wegen ungültiger Corona-Tests in Kloten sitzen

Je nach Land, in das man reisen will, braucht man einen gültigen PCR-Test. Weil aber jeder Staat selber bestimmt, was «gültig» heisst, tobt der Papierkrieg heute wilder, als man vermuten würde.

Redaktion
Züriost
Papierkrieg am Flughafen
Das Corona-Testcenter am Flughafen ist um den PCR-Test per Speichelprobe erweitert worden – und die Anlage war am ersten Tag bereits ausgelastet. (Foto: Balz Murer)

Hiess es früher «Bitte halten Sie Pass und Bordkarte bereit», reicht das heuer in den wenigsten Fällen. Wo überhaupt noch eingereist werden kann, wird immer öfter ein negativer PCR-Corona-Test verlangt. Und das macht das Fliegen um einiges komplizierter. Nicht, weil der Test an sich schwer zu bekommen wäre, sondern weil die Testbescheinigungen nicht international standardisiert sind.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.