×

Wila will vor Verwaltungsgericht gehen

Die Baudirektion plant, die Tösstalstrasse zwischen Turbenthal und Wila während dem Bau des Kreisels weiterhin voll zu sperren. Den Rekurs der Gemeinde Wila lehnt sie teilweise ab. Diese will das Verfahren weiterziehen.

Rolf
Hug
Gesperrte Tösstalstrasse
Der Kanton will die Tösstalstrasse zwischen Turbenthal und Wila für den Durchgangsverkehr sperren.
Foto: Simon Grässle

Sechs Monate soll die Tösstalstrasse vom Ortskern von Wila bis knapp vor die reformierte Kirche Turbenthal gesperrt werden. Vom 1. März bis Ende August 2021 dürfen nur Anwohner diese Strecke mit dem Auto befahren.

Der restliche Autoverkehr würde über Schalchen, Ehrikon und Wildberg umgeleitet. Grund ist der Bau des Kreisels bei der Kirche Turbenthal.

Keine aufschiebende Wirkung

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.