×

Berset will Gastro-Lockdown bis Ende Februar verlängern

Heute tagt der Bundesrat: Geht es nach dem Gesundheitsminister, bleiben die Restaurants einen zusätzlichen Monat geschlossen. Zudem will er noch schärfere Corona-Massnahmen vorbereiten.

Redaktion
Züriost
Vor Bundesratssitzung
Schlägt vor, die bisherigen Massnahmen zu verlängern: Bundesrat Alain Berset.
Keystone

Es sind schlechte Nachrichten für die Wirte im Land: Die landesweite Schliessung der Restaurants soll um rund einen Monat verlängert werden. Der bisherige Plan sah vor, dass die Beizen bis 22. Januar geschlossen bleiben müssen. Gesundheitsminister Alain Berset (SP) schlägt nun aber vor, den Gastro-Lockdown bis Ende Februar auszudehnen. Auch die übrigen Elemente des derzeit gültigen Massnahmenpakets, das der Bundesrat am 18. Dezember beschlossen hat, sollen entsprechend verlängert werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.