×

Was die Turbenthaler Ortsparteien von der Steuererhöhung halten

Die Steuern von Turbenthal sollen auf kommendes Jahr um vier Prozentpunkte steigen. Für die SP eine logische Folge, für die FDP eine vorübergehende Notwendigkeit und für die SVP ein Schritt in die falsche Richtung.

Rolf
Hug
Vier Prozent mehr im 2021
Um mehr Geld aus dem Finanzausgleich zu erhalten, sollen in Turbenthal die Steuern steigen.
Archivfoto: PD

Seit 2010 beträgt der Gesamtsteuerfuss in Turbenthal 122 Prozentpunkte. Nun soll er auf 2021 um vier auf 126 Prozentpunkte steigen (siehe Box). Konkret wollen die Schulen ihren Fuss um je zwei Prozentpunkte erhöhen. Die Politische Gemeinde will ihren Fuss im nächsten Jahr zwar noch halten, plant auf 2022 aber ebenfalls eine Erhöhung um zwei Prozentpunkte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.