×

Die Feldlerche als Mahnmal für den Artenschwund

Die Biodiversität wird in Greifensee in den nächsten Jahren mit 210‘000 Franken gefördert. Dies haben die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung – trotz Gegenvoten – entschieden.

David
Marti
Greifenseer fördern Biodiversität
Die Natur im Fokus: Die Greifenseer haben sich für einen Kredit zum Schutz un der Förderung der Artenvielfalt ausgesprochen.
Christian Merz

Ein grünes Häkchen nach dem anderen kann in Sachen Schutz und Förderung der Artenvielfalt in den Gemeinden rund um den Greifensee gesetzt werden. So stimmte an der gestrigen Gemeindeversammlung eine deutliche Mehrheit der Greifenseer für die entsprechende Einzelinitiative, die von den Grünen des Bezirks Uster lanciert wurde. Damit verbleibt einzig noch Schwerzenbach, wo die Stimmbürger im nächsten Jahr darüber entscheiden sollen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.