×

Tagelswangen kämpft weiter gegen Kiesabbau

Der Widerstand gegen die geplante Kiesgrube in Tagelswangen ist ungebrochen. Die hohe Anzahl an Einwendungen gegen den Gestaltungsplan dürfte jedoch kaum zu Verzögerungen der Pläne führen.

Mirja
Keller
100 Einwendungen eingereicht
Eine Kiesgrube wie in Loren bei Wildberg? Tagelswangen leistet kräftigen Widerstand.
Archivfoto: PD

Die Kies AG aus Bauma plant, in Tagelswangen während 26 Jahren eine Kiesgrube zu betreiben. Ihr Vorhaben, das auf Unterstützung des Kantons zählen darf, sorgt in der ansässigen Bevölkerung seit Jahren für Widerstand. Betroffene befürchten nebst einer Wertverminderung ihrer Grundstücke übermässige Lärm- und Staubbelastung und eine massive Zunahme des Schwerverkehrs durch Tagelswangen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.