×

Gemeinderat spart bei Polizeiautos, Heimen und Stadtarchiv

An der Gemeinderatssitzung zum Budget 2021 beschlossen die Parlamentarier einige Kürzungen in den Ausgaben bei verschiedenen Geschäftsfeldern.

Laura
Hertel
Budget Uster 2021
Mehrere Kürzungsanträge betreffen das Geschäftsfeld Liegenschaften. Finanzvorsteher Cla Famos sprach sich dagegen aus.
Archivbild: Christian Merz

Am Montag an der Ustermer Gemeinderatssitzung zum Budget 2021 gingen die Parlamentarier nicht nur mit einer Steuerfusserhöhung gegen das prognostiziere Defizit in der Stadtkasse vor, sondern auch mit Sparmassnahmen. Gesägt wurde insbesondere an den Globalkrediten der Geschäftsfelder Liegenschaften, Sicherheit und Heime.

«Untere Farb» muss dran glauben

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen