×

Bislang hat es im Oberland 15 Mal im Schnee gekracht

Eine ganze Reihe von Unfällen hat der Wintereinbruch von Dienstagmorgen provoziert. Auch der Busverkehr ist nicht ganz von Ärger verschont geblieben.

David
Kilchör
Im Kanton Zürich
Auf den winterlichen Strassen in der Region haben sich am Dienstagmorgen mehr als ein Dutzend Unfälle ereignet.
Symbolfoto: David Kilchör

Winterliche Strassenverhältnisse haben am Dienstagmorgen den Fahrzeuglenkern in der Region zu schaffen gemacht. Zwischen 5 Uhr morgens und mittags krachte es alleine 15 Mal in den Bezirken Hinwil, Pfäffikon und Uster, wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage mitteilt. Bei den Unfällen entstand in erster Linie Sachschaden, in drei Fällen hätten sich aber auch Personen leicht verletzt, sagt Mediensprecher Ralph Hirt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.