×

Nun beginnt die Spendersuche für die «Heimat»

Die Machbarkeitsstudie hats gezeigt: Die «Heimat» kann elektrifiziert werden. Die Frage ist nun, ob das auch finanzierbar ist.

Christian
Brändli
Das Greifensee-Schiff lässt sich elektrifizieren
Wie die Lampen am Steg soll bald auch die «Heimat» betrieben werden: elektrisch.
Germaine Müller

Anfang Jahr hat sich die Schifffahrts-Genossenschaft Greifensee (SGG) Grosses vorgenommen: Die kleine «Heimat» soll künftig mit einem hochmodernen Antrieb über den See gleiten. Statt eines Dieselantriebes, wie ihn das Schiff seit 87 Jahren im Bauch trägt, soll es ab 2022 elektrisch angetrieben werden. Damit könnten jährlich rund zehn Tonnen CO2 eingespart werden.

Drei Systeme denkbar