×

Deshalb verlässt der Fällander Gregori Schmid die GLP

Letzte Woche kündigte Gregori Schmid seinen Rücktritt aus der nationalen GLP an. Nun sagt der Fällander GLP-Präsident, weshalb dieser Schritt für ihn nötig war.

Deborah
von Wartburg
Dilettantismus, Respekt- und Profilverlust
Gregori Schmid ist der Diskussionston in der GLP zu unsachlich.
PD

«Schlussendlich waren es drei grosse Gründe», sagt Gregori Schmid. Der Fällander Ortsparteipräsident der Grünliberalen (GLP) hatte letzte Woche via Medienmitteilung angekündigt, dass er per Januar 2021 wegen «fehlendem Respekt» aus der nationalen und kantonalen GLP austreten werde.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.