×

Wagerenhof-Bewohner ziehen im Januar auf die Strahlegg

Nach jahrelanger Planung eröffnete die Ustermer Stiftung Wagerenhof ihr Wohnprojekt auf der Fischenthaler Strahlegg. Beziehen werden die kognitiv beeinträchtigen Bewohnern ihr neues Zuhause aber erst nächstes Jahr.

Fabia
Bernet
Wohnprojekt eingeweiht
Wohnprojekt auf der Strahlegg: Das Wohnhaus wurde von der Ustermer Firma Schindler und Scheibling gebaut.
Fotos: Wagerenhof

Einen Platz für Menschen zu schaffen, denen unsere Welt zu laut, zu hektisch ist. Das ist die Idee hinter dem neuen Wohnhaus der Stiftung Wagerenhof auf der Strahlegg.

Auf über 1000 Metern über Meer ist hier ein Zuhause für Menschen mit kognitiver, mehrfacher Beeinträchtigung entstanden. Während vier Jahren wurde abgeklärt und geplant, ein Jahr lang gebaut.

Teil der Gemeinschaft

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.