×

Armee lässt bei Grossevents viel Geld liegen

Helfen Truppen an profitablen Anlässen wie Älplerfesten, könnte der Bund Geld für den Erwerbsersatz-Fonds verlangen. Erstaunlicherweise tut er das kaum

Redaktion
Züriost
Soldaten am Schwingfest
Tatkräftige, aber günstige Hilfe fürs Schwingfest 2019: Soldaten der Schweizer Armee beim Gerüstbau.
Foto: Urs Flüeler

Schnee stampfen, Tribünen bauen, Verletzte versorgen: Rund 20’000 Tage lang standen Armeeangehörige im vergangenen Jahr an zivilen Grossanlässen im Einsatz. Das entspricht dem Pensum von mindestens 80 Vollzeitangestellten.

Profitiert davon haben eine Reihe verschiedener Veranstaltungen, vom Skirennen in St. Moritz über das Schwingfest auf der Schwägalp bis hin zur Fête des Vignerons in Vevey.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.