×

«Manches aus der Science-Fiction wird tatsächlich zur Realität»​​​​​​​

Martin Riesen aus Hinwil hat seinen ersten Cyberpunk-Roman veröffentlicht. Im Interview spricht er über seine pessimistischen Zukunftsvorstellungen und die Vorbehalte gegenüber diesem Genre.

Tina
Schöni
Düstere Visionen eines Hinwiler Autors
Autor Martin Riesen mit seinem neuen Cyberpunk-Roman. 28.10.2020
In den 90er Jahren begann Martin Riesen sich für Science-Fiction und Cyberpunk zu interessieren.
Seraina Boner

Vor kurzem erschien Ihr erster Cyberpunk-Roman «Engineered Minds». Was ist das für ein Genre?
Martin Riesen: Cyberpunk ist eine Unterkategorie der Science-Fiction, in der die Autoren einen düsteren Blick in die Zukunft werfen. Die Handlung spielt zwischen 50 und 100 Jahren in der Zukunft und fokussiert sich auf die Probleme auf unserem Planeten. Themen sind etwa Grosskonzerne, die durch ihr Wachstum mehr Macht erlangen als so manche Staaten. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.