×

In Wila zeigt man sich vom Statthalter-Entscheid wenig beeindruckt

Der Statthalter von Pfäffikon hat den Observierungsartikel der Gemeinde Wila aufgehoben. Trotzdem könnten dort weiterhin Sozialdetektive zum Einsatz kommen, weil man den Entscheid anders interpretiert.

Rolf
Hug
Aufgehobener Observierungsartikel
Trotz Entscheid des Statthalters will Wila weiterhin auf Observationen setzen.
Symbolfoto: Pixabay

Die Worte waren deutlich, die der Pfäffiker Statthalter Hans Rudolf Kocher (EVP) in einer kürzlich versandten Medienmitteilung zum Observierungsartikel in der Wilemer Polizeiverordnung wählte. Für diesen fehle «eine übergeordnete kantonale Grundlage». Zudem bemängelte er, dass der umstrittene Artikel die Anforderung an eine genügend klare gesetzliche Grundlage «in keiner Weise» erfülle.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.