×
Firmenportrait

clevergie Hinwil - Ihre Energiearchitekten

clevergie setzt sich für die Reduktion des Verbrauchs fossiler Ressourcen und eine Zukunft ohne Atomstrom ein. Künftig beziehen wir lokal verfügbare Energie aus Sonne, Wind, Biomasse und Wasser. Das Resultat ist eine tragbare und enkeltaugliche Zukunft.

Samstag, 07. November 2020, 18:30 Uhr Firmenportrait

Dieser Beitrag ist als Firmenportrait in der RegionalWirtschaft erschienen und wurde durch die clevergie AG erstellt. 

Die Energiearchitekten der clevergie konzipieren und realisieren Erneuerbare-Energie-Anlagen rund um Strom, Wärme und Mobilität. Mit dem Bau von Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) machen sie Immobilienbesitzer zu unabhängigen Strom-Produzenten.

clevergie übernimmt alle administrativen Aufgaben und sorgt mit einer kundennahen Betreuung des Projektes für einen reibungslosen und speditiven Ablauf. Dank Unabhängigkeit und umfassenden Kenntnissen der aktuellen Technologievielfalt, empfiehlt und installiert clevergie den Bedürfnissen entsprechend die sinnvollste Energielösung. Mit professioneller Anlagenüberwachung sichern sie einen langjährigen und hohen Ertrag. Die optimale Kopplung von Strom, Wärme und Mobilität mit cleverer Steuerung und Speicherung ist ihre Stärke.

Geschäftsstelle Hinwil

Die Mitarbeiter Lorenz Stricker und Julian Riesen haben 2018 die clevergie-Geschäftsstelle in Hinwil eröffnet. Dank guter Vernetzung konnten die beiden Umweltingenieure bereits eine Vielzahl von Projekten realisieren. Das Team wächst kontinuierlich und darf sich einer guten Auftragslage erfreuen.

Lorenz Stricker, Standortleiter:

«Ich sehe in erneuerbare Energie-Anlagen einen mehrfachen Hebel. Für den Bauherren stellt eine PV-Anlage eine wertvermehrende Investition dar, welche seine Ökobilanz stark verbessert. Mit dieser Investition bleibt das Geld in der Region und fördert ein umfassendes Netz von Gewerken. Jede lokal produzierte Kilowattstunde muss nicht woanders mit schlechter Ökobilanz bezogen werden und senkt zugleich die Abhängigkeit von anderen Staaten.

Letztes Jahr haben wir in der Schweiz über 28 000 Millionen Franken für fossile Energie aus dem Ausland ausgegeben. Würde davon nur 1 Prozent hierbleiben, könnten wir jedes Jahr PV-Anlagen mit der Leistung eines kleinen Atomkraftwerkes errichten. Diese produzieren saubere Energie während mehr als einer Generation!»

Lorenz Stricker, Geschäftsleiter clevergie Hinwil

Julian Riesen, Projektleiter:

«Mit der Installation einer qualitativ hochwertigen PV-Anlage investiert man auch in die nächste Generation. Ab dem Zeitpunkt der Amortisation liefert die PV-Anlage kostenlosen Strom.

Gerade weil uns diese Anlagen so lange begleiten, sind mir die Ästhetik und eine saubere Integration in das Dach auch sehr wichtig. So garantieren wir eine hohe Akzeptanz, einen minimalen Eingriff in unser Landschaftsbild und die Möglichkeiten auf allen geeigneten Dächern eine Solaranlage zu Installieren.»

Julian Stricker, Projektleiter clevergie Hinwil

Drei Sektoren koppeln

Beim Thema Energiewende kommen vielen vermutlich Solaranlagen oder Windräder in den Sinn, also die elektrische Energiegewinnung. Energie ist aber viel mehr als nur Strom.

Der Energieverbrauch wird in drei Sektoren aufgeteilt: Strom, Wärme und Mobilität. Um die Klimaziele zu erreichen, ist es wichtig, dass eine Umstellung nicht nur in der Stromerzeugung erfolgt. Die einzelnen Bereiche sollten ganzheitlich betrachtet und clever verknüpft werden.

Strom

Bisher ist erneuerbare Energie am besten im Sektor Strom etabliert. Dieser liefert Energie aus regenerativen Quellen für alle weiteren Verbrauchssektoren. Strom kann einfach umgewandelt und so gut für andere Zwecke verwendet werden. clevergie plant und baut PV- und Windkraftanlagen.

Wärme

Noch wird in der Schweiz größtenteils mit fossilen Energieträgern wie Gas oder Öl geheizt (ca. 80 Prozent). Alternativ können Wärmepumpen eingesetzt werden, welche die unmittelbare Umwelt, also Luft, Erde oder Grundwasser als Hauptwärmequelle nutzen. Mithilfe von Strom und Energie aus der Umwelt, erzeugen Sie Wärme oder Kälte. Nachhaltig ist, wenn Umweltwärme fürs Heizen, die Trinkwasser-Erwärmung und die Gebäudekühlung genutzt wird.

Die clevergie hilft bei der Planung der Wärmetechnik, holt Bewilligungen sowie Fördergelder ein und baut die Anlage mit Ihren Installations-Fachpartnern.

Mobilität

Elektrofahrzeuge sind klar die Zukunft im Verkehrssektor. Sie sind enorm effizienter als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Am sinnvollsten werden sie mit eigenem Solarstrom betrieben. Das verbessert die Ökobilanz der Elektroautos massiv, optimiert den Eigenverbrauch des Solarstroms und beschleunigt die Amortisation der Solaranlage. Die Mitarbeitenden der clevergie fahren elektrisch und beraten aus persönlicher Erfahrung.

Gekoppelt, gespeichert und gesteuert

Das Ziel für eine nachhaltige Zukunft ist, das große Potenzial der Stromerzeugung aus Photovoltaik bestmöglich zu erschliessen, effizient zu nutzen und auch für die Wärmeversorgung und den Verkehr verfügbar zu machen. Die Energie wird sinnvoll gespeichert, gesteuert und flexibel eingesetzt. Dank Stromspeichern kann der Eigenverbrauch maximiert und Sonnenenergie auch nachts bezogen werden. Ein Stromspeicher erhöht die Autarkie, ermöglicht Notstrombetrieb oder bricht die Lastspitzen.

Die Sonne stellt uns kostenlos ihre Energie zur Verfügung. Es ist an der Zeit, diese zu nutzen.

Danke Sonne!