×

«Es ist ziemlich Kacke»

Nach einem Spiel in Schaffhausen ist Mike Wolf und seine halbe Ü-30-Mannschaft positiv auf Covid-19 getestet worden. Der 31-Jährige erzählt, wie es zu den Fällen gekommen sein könnte und wie es ihm geht.

Dario
Aeberli
Ein Egger und seine halbe Hockeymannschaft mit Corona
Mike Wolf vermutet, dass er und seine Mitspieler sich auf der Bank angesteckt haben.
Symbolbild: Pixabay

Mike Wolf, Sie und die Hälfte Ihrer Mannschaft haben sich letzte Woche mit Corona infiziert. Wie geht es Ihnen und Ihren Teamkollegen?

Mike Wolf: Es ist nicht lustig, man will es nicht haben und es ist ziemlich Kacke daheim eingesperrt zu sein. Aber uns geht es allen eigentlich gut. Am Anfang hat es bei allen mit Schüttelfrost begonnen und mit Fiebergefühlen – allerdings ohne tatsächliches Fieber. Speziell war, dass bei allen etwa zur gleichen Zeit dieselben Symptome aufgetaucht sind.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.