×

Robenhausen bangt um Kinder im Quartier

Immer wieder kommt es in Robenhausen zu brenzligen Situationen zwischen Autofahrern und Kindern - sagen Anwohner. Sie fordern Massnahmen. Doch die Stadt sieht keinen Handlungsbedarf bezüglich der Einhaltung von Tempo 30.

Annette
Saloma
Wegen Verkehrssituation
Laut Anwohnern kommt es an der in Robenhausen immer wieder zu gefährlichen Situationen.
Foto: Christian Merz

Robenhausen ist ein kinderreiches Quartier. 17 Kinder wohnen alleine an der Motorenstrasse im Abschnitt zwischen der Dorfstrasse und dem Aabach, sagt Anwohner Ramon Ballinari.

Er selbst lebt mit seiner Familie an der Dorfstrasse. Um die Kinder im Quartier machen sich er und andere Familien aus Robenhausen Sorgen. «In den letzten paar Monaten kam es zu sehr gefährlichen Situationen», erzählt der zweifache Vater Ballinari.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.