×

Die letzte grüne Wiese auf dem Land Eich verschwindet

52 Mietwohnungen entstehen bis Mitte 2022 im Herzen Gossaus. Der Baurechtszins spült der Gemeinde jährlich über 200‘000 Franken in die Kassen.

Rico
Steinemann
Spatenstich in Gossau
Gemeindepräsident Jörg Kündig (Mitte) setzt zum Spatenstich an. Damit wird auch die letzte Parzelle im Eich bebaut.
Foto: Seraina Boner

Noch steht eine letzte Parzelle des rund 20‘000 Quadratmeter grossen Stück Landes «Im Eich» in Gossau frei. Seit 2012 hat die Gemeinde die vier Parzellen nach und nach bebaut. Eine davon wurde verkauft, drei weitere vergab man im Baurecht. Mit dem am Freitag erfolgten Spatenstich in Anwesenheit von Gemeindepräsident Jörg Kündig (FDP) und Vertretern der Bauabteilung Gossau sowie der Jantas Immobilien AG und des Totalunternehmers beginnt nun das letzte Kapitel der Überbauung auf dem Areal.