nach oben

Anzeige

abo

Wenn es nach dem Gemeinderat geht, sollen sich die Mönchaltorfer digital vernetzen. (Im Bild: Neujahresapéro 2020), Die Gemeinde soll zum «Digitalen Dorf» werden, so die Vorstellung der Crossiety Verantwortlichen. PD

Auf dem «Digitalen Dorfplatz» gerät die Entenjagd ins Visier

Die Gemeinde Mönchaltorf leistet sich seit diesem Jahr den Zugang zur Online-Plattform Crossiety. Dort erfahren Nutzer unter anderem, wie hiesige Gemeinderäte ihre Freizeit verbringen.

Wenn es nach dem Gemeinderat geht, sollen sich die Mönchaltorfer digital vernetzen. (Im Bild: Neujahresapéro 2020), Die Gemeinde soll zum «Digitalen Dorf» werden, so die Vorstellung der Crossiety Verantwortlichen. PD

Veröffentlicht am: 19.10.2020 – 07.02 Uhr

Der Mönchaltorfer Gemeinderat setzt seit Juli auf den «Digitalen Dorfplatz». Auf der Online Plattform des Unternehmens Crossiety sollen sich Einwohner, Vereine, Unternehmen und Gemeindeverwaltung vernetzen und miteinander kommunizieren. Nun hat der Gemeinderat beschlossen, diese Möglichkeit die nächsten zwei Jahre weiterzuführen. Das Engagement kostet jährlich pro Einwohner einen Franken und einen Pauschalbetrag von 5000 Franken. Damit lässt sich die Gemeinde ihre digitale Vernetzung 9000 Franken pro Jahr kosten.   

Für Gemeinderätin Andrea Larry (SP) lohnen sich diese Ausgaben. «Wir sind vom Interesse der Bevölkerung positiv überrascht.» Seit der Einführung von Crossiety in Mönchaltorf hätten sich schon 465 Personen auf der Plattform angemeldet. «Das sind rund 14 Prozent der erwachsenen Einwohner», sagt Larry.

Entenumfrage

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige