×
Steigende Corona-Fallzahlen

Volketswiler Schulpflege verschiebt zweite Klausurtagung erneut

Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen sagt die Schulpflege Volketswil die geplante zweite Klausurtagung mit dem Gemeinderat zur Einheitsgemeinde vom 21. Oktober 2020 ab.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 18. Oktober 2020, 16:09 Uhr Steigende Corona-Fallzahlen
Grund für die erneute Absage sind die steigenden Corona-Fallzahlen und die Massnahmen des Bundes.
Foto: Christian Merz

Die Bildung einer Einheitsgemeinde wird für Volketswil zu einem schwierigen Unterfangen. Am 15. September, hat die erste  von zwei Klausurtagungen zu den Schwerpunkten und Zielen einer Einheitsgemeinde zwischen dem Volketswiler Gemeinderat und der Schulpflege stattgefunden. Am Mittwoch, 21. Oktober, hätte nun die zweite Klausurtagung durchgeführt werden sollen.

Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen sagt die Schulpflege diese zweite Klausurtagung aus Sicherheitsgründen und gemäss neusten Massnahmen des Bundesrates nun aber ab. «Die neue Terminkoordination soll im ersten Quartal 2021 erfolgen», wie sie in einer Mitteilung schreibt.

Erneut ein Strich durch die Rechnung

Eigentlich hätten die beiden Klausurtagungen bereits im Frühling stattfinden sollen. Die Termine vom 19. März und 13. Mai 2020 mussten Corona-bedingt aber auf den Herbst verschoben werden. Nun macht die Covid-19-Pandemie der Planung erneut einen Strich durch die Rechnung.

Die Schulpflege Volketswil bedauert die Absage der zweiten Klausurtagung, wie sie in der Mitteilung schreibt. «Eine Durchführung zum jetzigen Zeitpunkt erachten wir aber als verantwortungslos.» Man wolle nun alles daran setzen, den zweiten Klausurtagungs-Termin so rasch wie möglich im 2021 durchführen zu können. (rim)

Kommentar schreiben

Kommentar senden