×

«Hier soll nicht erst etwas passieren müssen»

Schulkinder gehen lieber der stark befahrenen Kempttalstrasse entlang, statt den Velo- und Fussgängerweg an der Kempt zu benutzen. Dieser sei zu gefährlich. Ein Gemeinderat will dies nun ändern.

Mirja
Keller
Gefährlicher Illnauer Veloweg
Gemeinderat Thomas Hildebrandt wünscht sich einen Veloweg an der Kempt. 8.10.2020
Im Talgarten-Quartier verkehren nicht nur Velos, sondern auch Fussgänger und Autos.
Foto: Seraina Boner

Die Talgartenstrasse ist ein Hotspot in Illnau: Hier kreuzen sich jeden Tag Autos, Velofahrer und Fussgänger auf engem Raum. Die maximale Geschwindigkeit ist auf 30 Kilometer pro Stunde beschränkt. Dennoch komme es immer wieder zu brenzligen Situationen, sagt der Illnauer Thomas Hildebrand.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.