×

Wo es in der Schweiz zu Corona-Ausbrüchen kommt

4068 neue Ansteckungen meldet das BAG fürs Wochenende. Unsere Übersicht zeigt die häufigsten Ansteckungsorte und Infektionscluster der letzten Wochen.

Redaktion
Züriost
Apéro, Salsa-Party, Training
«Bekannte Ansteckungsorte sind private Partys, Familientreffen und Apéros unter Freunden», sagt die Genfer Kantonsärztin.
Foto: Manuele Kägi

Die Suche nach einem Muster: Sie beschäftigt die Corona-Detektive bereits seit Ausbruch der Pandemie. Wo stecken sich am meisten Menschen mit dem Virus an?

Eine Recherche in mehreren Kantonen zeigt: Zwar bleibt der Ansteckungsort noch immer in vielen Fällen unbekannt. Dennoch gibt es lokal immer wieder Ereignisse, auf die sich sehr viele Corona-Infektionen zurückführen lassen. Beispiele bekannter Cluster in der Übersicht:

A wie Apéro

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.