×

Filacro verabschiedet sich vom Zeughausareal

Der Zirkus Filacro zieht nach elf Jahren auf dem Ustermer Zeughausareal in die alte Metallgiesserei Nänikon. Nach Differenzen mit der Stadt Uster freut sich Gründer Martin Henzi auf die Zukunft.

Valérie
Jost
Umzug nach Nänikon
Das Filacro Zelt auf dem Zeughausareal wird abgebrochen. Bilder 7/8: Martin Henzi Bilder 10-13: mit David Dimitri 1.10.2020
Aufbruchstimmung auf dem Zeughausareal: Martin Henzi (rechts) und David Dimitri während des Abbaus.
Seraina Boner

Das Gesicht des Ustermer Zeughausareals verändert sich weiter. Filacro-Gründer Martin Henzi begann am Donnerstag den Umzug mit seinem Zirkus von Uster nach Nänikon. Dort hat er sein neues Lokal, die bisher leerstehende Fabrikhalle der Metallgiesserei, in den vergangenen Wochen zusammen mit vielen Freiwilligen hergerichtet und die Wände von altem Russ befreit.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.