×

Gemeinden sagen reihum ihre Weihnachtsmärkte ab

Weihnachtsmärkte werden diesen Winter rar. Zahlreiche Gemeinden im Oberland haben jetzt deren Durchführung wegen Covid-19 abgeblasen. Rüti und Wald halten noch am Anlass fest.

Tina
Schöni
Wegen Unsicherheiten und Stimmungskillern
Wegen der Corona-Situation verzichten viele Gemeinden im Oberland auf die Durchführung ihres Weihnachtsmarktes.
Archivfoto: Mirjam Müller

Weihnachtsstimmung mag dieses Jahr im Zürcher Oberland wohl nicht so richtig aufkommen. Eine Gemeinde nach der anderen hat ihren diesjährigen Weihnachtsmarkt vom Veranstaltungskalender gestrichen. So wird etwa auf den «Winterzauber» in Seegräben, das Adventsdorf in Wetzikon und die Weihnachtsmärkte in Grüningen, Hinwil, Volketswil und Bubikon wegen der Corona-Situation verzichtet.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.