×

Oberländer Aktivistin: «Polizei versuchte mich zu erpressen»

Die Polizei hat Klimaaktivistin L.H. (20) aus dem Zürcher Oberland auf dem Bundesplatz in Bern verhaftet. Das provisorische Gefängnis vergleicht die Aktivistin mit Zwingern. Die Polizei habe sie auch zur Kooperation gedrängt.

David
Kilchör
Nach Räumung des Bundesplatzes
Mit Beton gefüllt waren die Fässer, in denen sich L.H. festkettete.
Keystone

Sind Sie noch im Gefängnis?
L.H.*: Nein, ich bin wieder zurück am Arbeitsplatz. Die Nacht der Räumung war derart erschöpfend, dass ich nach Hause musste, um eine ruhige Nacht zu haben.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.