×

Droht in Oberländer Seen ein toxisches Algenwachstum?

Grüne, übelriechende Teppiche sind im Zürichsee aufgetaucht. Blaualgen können nicht nur giftig für Mensch und Tier sein, sie wachsen auch sehr schnell. Das Problem ist auch im Oberland bekannt.

Laurin
Eicher
Blaualgen im Zürichsee
Im Jahr 2011 kam es zu einer grossen Blaualgenblüte im Greifensee.
pd

Sie sind der Graus eines jeden Seeschwimmers, oder Uferbesuchers: grüne, faulig riechende Algenteppiche auf der Wasseroberfläche. Derzeit sind diese Blaualgen-Schlieren an vereinzelten Orten im Zürichsee anzutreffen. Weil die sogenannten Cyanobakterien für den Menschen nicht unbedenklich sind, gilt etwa in Horgen aktuell ein von den Behörden kommuniziertes «Baden auf eigene Gefahr».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.