×
Gemeinderanking der «Weltwoche»

Pfäffikon verteidigt seine Position

Die «Weltwoche» kürt jährlich die attraktivsten Gemeinden des Schweiz. Im Ranking des vergangenen Jahres waren noch zwei Gemeinden der Region in den ersten Zehn gelistet, eine ist nun aber rausgeflogen.

Fabia
Bernet
Mittwoch, 16. September 2020, 17:30 Uhr Gemeinderanking der «Weltwoche»
Die attraktivste Gemeinde des Zürcher Oberlands: Die Seegemeinde Pfäffikon.
Foto: Seraina Boner

Wer ist die Schönste im ganzen Land? Jährlich listet die «Weltwoche» die Gemeinden der Schweiz auf und rangiert sie. Bewertet werden Kriterien wie das Wohnen, der Arbeitsmarkt, die Erreichbarkeit oder sie Sicherheit.

Unter den ersten Zehn Gemeinden waren im vergangenen Jahr noch zwei der Region gelistet: Die Seegemeinde Pfäffikon auf Platz fünf und die Glatttal-Metropole Dübendorf vier Ränge dahinter.

Pfäffikon auf Platz sechs

Im aktuellen Ranking hat das Glatttal die Top Ten verlassen. Ganze acht Plätze ist Dübendorf nach hinten gerutscht und besetzt nun Rang 17. Pfäffikon hingegen konnte sich halten, musste nur einen Schritt zurückgehen, den fünften Platz an Uetikon am See abtreten und sich somit mit Rang sechs begnügen.

Illnau-Effretikon fuhr in den vergangenen Jahren eine statistische Achterbahn. 2017 noch auf Platz 210, 2018 noch weiter hinten auf dem 323. Rang, konnte sich die Gemeinde im vergangenen Jahr zumindest den Platz 58 sichern. Dieses Jahr bewegte sich Illnau-Effretikon noch weiter gen oben und wird auf Rang 51 gelistet.

Fischenthal als letzte Gemeinde

Schlusslicht des Kantons bildet Fischenthal an 641. Stelle. Zwar ist sich die Gemeinde diese Position schon gewöhnt, doch im Vergleich zu letztem Jahr sank die Bewertung noch einmal um 183 Plätze.

Gesamtschweizerisch betrachtet gehört die Gemeinde nun zur unteren Hälfte. Ausgewertet wurden insgesamt 933 Gemeinden, die mehr als 2000 Einwohner zählen. Berücksichtigt werden sieben unterschiedliche Faktoren.

Am besten lebt es sich in der Region, gemäss dem Wochenblatt, in Greifensee. Im Gegenzug ist die Gemeinde allerdings in puncto Erreichbarkeit nicht weit oben klassiert. In diesem Bereich schwingt dafür Dübendorf hoch hinaus mit Rang 25.

Kommentar schreiben

Kommentar senden