×

Ein Maler zwischen Genie und Wahnsinn

Der gebürtige Kubaner Ariel Toledo malt grosse, farbenfrohe und ausdrucksstarke Bilder. Das Malen ist für ihn eine Ablenkung vom düsteren Alltag.

Annette
Saloma
Pfäffiker Künstler
Ariel Toledo in seinem Atelier in Pfäffikon.
Foto: Christian Merz

Eine Blume mit einem Auge in der Mitte, Mona Lisa mit dem Gesicht von Mister Bean, ein Portrait vom «Joker» aus dem gleichnamigen Film: Die Bilder von Ariel Toledo, die er in seinem Atelier an der Russikerstrasse gleich beim Bahnhof Pfäffikon aufbewahrt, sind klar und farbenfroh. Die Motive scheinen willkürlich gewählt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.