×

Das sind die Problem-Pumpwerke der Region

Jedes fünfte Trinkwasser-Verteilnetz im Kanton Zürich hat zu hohe Werte an Chlorothalonil-Rückständen. Den Grenzwert überschreiten auch verschiedene Pumpwerke in den Bezirken Hinwil, Pfäffikon und Uster.

Redaktion
Züriost
Messwerte noch immer überschritten
Zwölf Grundwasserfassungen in der Region weisen erhöhte Rückstände eines Fungizid-Wirkstoffs auf.
Archivfoto: Christian Merz

Während eines Jahres hat das Kantonale Labor der Gesundheitsdirektion und das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (Awel) verschiedene Wasserversorgungen auf Chlorothalonil-Rückstände untersucht. Dieser Fungizid-Wirkstoff gilt als potenziell krebserregend und ist deshalb verboten. Der Bund hat den Grenzwert beim Grundwasser bei 0,1 Mikrogramm pro Liter festgelegt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.