×
Von Oerlikon ins Oberland

Neue Velorouten und eine Busspur geplant bei Brüttenertunnel

Der Kanton Zürich will drei kantonale Verkehrsprojekte in das SBB-Projekt für den 9 Kilometer langen Brüttenertunnel integrieren. Geplant sind zwei neue Veloverbindungen und eine neue Busspur.

Agentur
sda
Dienstag, 08. September 2020, 14:06 Uhr Von Oerlikon ins Oberland

In Wallisellen soll eine neue Veloschnellroute entstehen, wie Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh (FDP) am Dienstag an einer Medienkonferenz sagte. Zwischen Dietlikon und Wangen-Brüttisellen wird zudem eine neue Velohauptverbindung entstehen. In Bassersdorf ist eine Busspur geplant.Damit soll eine Route von Zürich Oerlikon über Wallisellen und Dübendorf ins Zürcher Oberland realisiert werden.

"Das Projekt Brüttenertunnel bietet die Chance, in der Region Glattal Hand in Hand das bis dato umfangreiste Veloprojekt im Kanton Zürich zu realisieren und den öffentlichen Verkehr auszubauen", wurde Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh in einer Mitteilung zitiert.

Ein Millionenprojekt

Wo das Bahnprojekt Brüttenertunnel kantonale Infrastrukturen und Interessen tangiert, arbeite das Amt für Verkehr des Kantons Zürich intensiv mit den SBB zusammen.

Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat einen Objektkredit in der Höhe von 73 Millionen Franken. Das Geld soll dem Strassenfonds entnommen werden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden