×
Nach drei Ansteckungen

Ganze Fehraltorfer Schulklasse in Quarantäne

Das Volksschulamt steckt eine Fehraltorfer Schulklasse inklusive Lehrpersonen in Quarantäne.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 08. September 2020, 08:10 Uhr Nach drei Ansteckungen

In Fehraltorf haben sich drei Kinder derselben Schulklasse mit dem Coronavirus infiziert. Das Volksschulamt hat deshalb entschlossen, die ganze Klasse mit diversen betroffenen Lehrpersonen für zehn Tage unter Quarantäne zu stellen. 

Die Schule Fehraltorf wurde am Donnerstag über die drei bestätigten Ansteckungen informiert, wie sie in einem Elternbrief festhält. Eines der Kinder befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Quarantäne. Da sich auch die beiden anderen infizierten Kinder in derselben Klasse befanden, hatte sich das Volksschulamt am Freitag entschlossen, die Quarantäne auf die ganze Klasse auszuweiten.

Schulpflege beruhigt

Die Schutzmassnahmen gemäss Schutzkonzept würde man weiterhin sehr ernst nehmen, versicherte die Schule in dem Elternbrief. «Einschneidende Massnahmen wie Klassenschliessungen müssen wir immer mit dem Volksschulamt und der Kantonsärztin absprechen», schreibt die Schulpflege weiter.

Deshalb werde man aber mit der Kommunikation des Entscheides immer langsamer sein, als der Informationsfluss der Schülerinnen und Schüler. «Sie können sich aber darauf verlassen, sollte die Klasse ihres Kindes betroffen sein, werden Sie umgehend durch die Schulleitung informiert.»

Kommentar schreiben

Kommentar senden