×

In Turbenthal zeichnet sich eine satte Steuererhöhung ab

Grosse Verluste bei den Jahresrechnungen, Schlossguet-Umbau und bald auch noch tiefere Steuereinnahmen und weniger Geld aus dem Finanzausgleich. «Wir müssen nun handeln», sagt Gemeindepräsident Georg Brunner (FDP).

Rolf
Hug
Strukturelles Defizit plus Corona
Die Einwohner von Turbenthal müssen künftig wohl mehr Steuern bezahlen.
Archivfoto: Kai Hicks

Turbenthal zählt zu den finanzschwächsten Gemeinden des Kantons Zürich. 2021 wird sie gut 14 Millionen Franken aus dem Finanzausgleich erhalten. Diese Beiträge sind jeweils etwa gleich hoch wie die gesamten Steuererträge der Politischen und der beiden Schulgemeinden zusammen.