×

In Turbenthal zeichnet sich eine satte Steuererhöhung ab

Grosse Verluste bei den Jahresrechnungen, Schlossguet-Umbau und bald auch noch tiefere Steuereinnahmen und weniger Geld aus dem Finanzausgleich. «Wir müssen nun handeln», sagt Gemeindepräsident Georg Brunner (FDP).

Rolf
Hug
Strukturelles Defizit plus Corona
Die Einwohner von Turbenthal müssen künftig wohl mehr Steuern bezahlen.
Archivfoto: Kai Hicks

Turbenthal zählt zu den finanzschwächsten Gemeinden des Kantons Zürich. 2021 wird sie gut 14 Millionen Franken aus dem Finanzausgleich erhalten. Diese Beiträge sind jeweils etwa gleich hoch wie die gesamten Steuererträge der Politischen und der beiden Schulgemeinden zusammen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.