×

«Es geht um unbedingt nötigen Austausch»

Der Künstler Sebastian Utzni organisiert eine eintägige Denkfabrik in der Kulti. Diskutiert wird über unabhängige Kulturorte und engagierte Kunst. Film, Performance und Workshop runden den Tag ab. Im Interview erklärt der Deutsche, was er sich vom Anlass erhofft.

Rico
Steinemann
40 Jahre Kulturfabrik Wetzikon
Sebastian Utzni, international tätiger Künstler mit Atelier in der Kulti Wetzikon
Sebastian Utzni, deutscher Künstler mit Atelier in der Kulti, will unabhängige Kulturorte besser vernetzen.
Archivfoto: Christian Merz

Es werde ein «dichter Tag». So sagt es der international tätige deutsche Künstler Sebastian Utzni. Der 39-Jährige hat sein Atelier seit zehn Jahren in der Kulturfabrik Wetzikon und organisiert am Samstag den Anlass «Art. Act. Engage. Independently.», der eine Mischung Denkfabrik, Konferenz, Ausstellung, Filmen und Performances werden soll. Utzni empfängt in seinem aufgeräumten Atelier, schenkt eine Tasse Tee ein und nimmt sich ausführlich Zeit für ein Gespräch.