×

Turbenthaler Schulen wollen bei der Informatik aufrüsten

Die Schüler von Turbenthal sollen Tablets erhalten. Die Stimmbürger müssen aber zuerst zwei Krediten von je etwa 290‘000 Franken zustimmen.

Rolf
Hug
Kredite an Gemeindeversammlung
Der Lehrplan 21 fordert, dass die Schüler im Umgang mit Medien unterstützt werden.
Symbolfoto: Pixabay

Sowohl die Primarschule Turbenthal als auch die Sekundarschule Turbenthal-Wildberg (TW) haben ihr Informatikkonzept überarbeitet. Grund ist unter anderem die Einführung des Lehrplans 21 im August letzten Jahres mit dem Fach «Medien und Informatik». Um das Konzept umzusetzen, sollen die Stimmbürger an der Gemeindeversammlung vom 7. September die nötigen Gelder sprechen.

Gestaffelte Ausrüstung

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.