×

«Das Trottoir darf nicht zu einer Rennbahn verkommen»

Kinder auf dem Trottoir, Rechtsabbiegen bei Rot: 2021 führt der Bundesrat neue Verkehrsregeln für Fahrradfahrer ein. Ein Ustermer Stadtrat, ein Pfäffiker Polizist und eine Zürcher Veloexpertin sagen, was sie von den neuen Massnahmen halten.

Tanja
Bircher
Experten zu neuen Regeln für Velofahrer
Kinder bis sechs Jahre dürfen bereits heute auf dem Trottoir fahren; ab 2021 ist dies dann bis 12 Jahre erlaubt.
Astra

Demnächst ändern sich die Verkehrsregeln für Velofahrer. Ab 2021 dürfen sie bei Rot rechts abbiegen und Kindern bis 12 Jahren ist es erlaubt, bei fehlendem Radweg oder Radstreifen auf dem Trottoir zu fahren. Heute dürfen dies nur Kinder bis sechs Jahre.

Mit den Änderungen will der Bundesrat den Veloverkehr fördern, den Verkehr entflechten und die Verkehrssicherheit erhöhen, wie es in der Jahrespublikation des Bundesamts für Strassen heisst. Funktioniert das? 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.