×

Kanton Zürich verzichtet vorerst auf Maskenpflicht in den Läden

Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit und der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektoren zur Maskenpflicht in Läden hin oder her: Im Kanton Zürich will man momentan auf andere Massnahmen fokussieren.

Redaktion
Züriost
Massnahmen gegen Corona
Im Kanton Waadt gilt seit dem 8. Juli in Geschäften, in denen sich mehr als zehn Personen aufhalten, Maskenpflicht.
Symbolfoto: Keystone

Der Vorstand der Schweizerischen Konferenz der Gesundheitsdirektoren (GDK) empfiehlt Kantonen angesichts der hohen Corona-Fallzahlen weitergehende Massnahmen. Die Zentrale Forderung: Eine Maskenpflicht in Verkaufsgeschäften.

Zusätzlich soll eine Obergrenze von 100 Personen in Bars, Clubs und Diskotheken eingeführt werden.

Damit greift der Vorstand der GDK eine Empfehlung des Bundesamtes für Gesundheit von Ende letzter Woche auf. Entscheiden müssen letztlich die Kantone.

Noch setzt der Kanton Zürich auf andere Massnahmen

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.