nach oben

Anzeige

abo

Bringt Entlastung auf dem Parkplatz: Das neue Verkehrsleitsystem mit Angaben, wie viele freie Plätze es noch hat. PD

Juckerhof ist enttäuscht von bisheriger Busauslastung

Seegräben hat dieses Jahr schon allerhand unternommen, um die Tourismusströme schlau zu kanalisieren. Doch offenbar reicht das nicht.

Bringt Entlastung auf dem Parkplatz: Das neue Verkehrsleitsystem mit Angaben, wie viele freie Plätze es noch hat. PD

Veröffentlicht am: 01.08.2020 – 10.55 Uhr

Ein Bus, ein Verkehrsleitsystem und ein neuer Fussweg sollen Seegräbens Dorfzentrum vom Tourismusverkehr an Wochenenden entlasten. Doch die neuen Massnahmen genügen nicht. Die vor vier Jahren eingeführte Phase Rot geht ab September deshalb ebenfalls wieder los.

Phase Rot bedeutet, dass an Sonntagen bei schönem Wetter zwischen Anfang September und Ende Oktober kein Verkehr mehr ins Dorfzentrum fahren darf, es sei denn, ein Parkplatz sei frei oder man wohne im Dorf. Das Konzept hat sich laut Gemeinderat bewährt und soll deshalb trotz der weiteren flankierenden Massnahmen bestehen bleiben.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige