nach oben

Anzeige

abo

Im Lockdown ist das Steiner-Geschäft an der Niderwisstrasse saniert worden. Seraina Boner

Grüninger Steiner-Filiale öffnet wieder

Während mehr als zwei Monaten ist der Laden von Steiner Beck in Grüningen umfassend saniert worden. Neu verfügt das Geschäft auch über einen grosszügigen Wintergarten.

Im Lockdown ist das Steiner-Geschäft an der Niderwisstrasse saniert worden. Seraina Boner

Veröffentlicht am: 31.07.2020 – 12.45 Uhr

Ungemütlich, schmuddelig und mit lauter Defekten: So schilderte Francesca Decurtins, Marketing- und Verkaufschefin von Steiner Beck, den Zustand der alten Grüninger Steiner-Filiale inklusive Café. Fast täglich seien Handwerker an der Niderwisstrasse ein- und ausgegangen. 

Inzwischen sind die Mängel aber alle behoben. Während des Lockdown ist das Geschäft, das Steiner Beck vor rund vier Jahren von der Bäckerei Brotchorb übernommen hat, umfassend saniert worden.

Die Arbeiten dauerten zweieinhalb Monate. Und diese waren  laut Decurtins dringend notwendig. Die Atmosphäre sei wenig einladend – entweder viel zu heiss oder viel zu kalt – gewesen. WC-Anlagen, Türen und andere technische Geräte waren immer wieder kaputt.  Am Schweizer Nationalfeiertag öffnet das renovierte Lokal nun erstmals wieder seine Türen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige