×

Jetzt spricht die Aufsichtsbehörde des Hinwiler Altersheims

Gegen das Alters- und Pflegeheim Hinwil haben ehemalige und noch Angestellte schwere Vorwürfe erhoben. Auch den Bezirksrat Hinwil kritisierten sie. Die Aufsichtsbehörde nimmt nun Stellung.

Tina
Schöni
Nach Vorwürfen durch Angestellte
Entlastung für die Heimleitung: Die von Mitarbeitenden angezeigten Missstände konnten nicht erhärtet werden.
Seraina Boner

Die Rede war von Mobbing, Unterdrückung und Manipulation. Mehrere ehemalige und noch Angestellte haben sich im Juni an die Redaktion gewandt und von Missständen im Alters- und Pflegeheim Hinwil (APH) gesprochen. Angeblich werden diese durch die neue Heimleitung und den Stiftungsratspräsidenten verübt. In eineinhalb Jahren hätten 60 Personen die Institution verlassen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.